Wie man beim Online-Dating den idealen Partner für sich persönlich findet

Kein Mensch gleicht dem anderen. Daher hat auch jeder Mensch etwas andere Ansprüche an einen Partner, mit dem er eine Paarbeziehung führen will. Für jeden Menschen sind auch etwas andere Eigenschaften eines möglichen Partners gut oder schlecht. Das hängt ganz vom individuellen Charakter des Menschen ab.

Wenn man sich das so vor Augen führt, scheint es fast unmöglich, unter über sieben Milliarden Menschen auf der Erde genau den Richtigen für sich selbst zu finden. Doch möglicherweise gibt es nicht nur einen „Richtigen“ für eine Person – man führt schließlich mit hoher Wahrscheinlichkeit heutzutage im Laufe eines Lebens mehrere Beziehungen zu verschiedenen Personen, die einen alle auf ihre eigene Weise glücklich machen. Mit dieser Feststellung fühlt man sich schon gar nicht mehr so allein gelassen vor der großen Aufgabe, einen Partner für eine lange anhaltende Beziehung zu finden.

Das Wichtigste bei der Partnersuche wird immer bleiben, auf sein Herz zu hören, so kitschig es auch klingt. Wenn man das Gefühl hat, mit jemandem glücklich werden können, dann sollte das eine unwillkürliche Empfindung sein und keine, die kühl kalkuliert worden ist. Die Gefahr ist zu groß, dass der Verstand in der Liebe einige liebenswerte Eigenschaften des Anderen in den Vordergrund stellt und andere eher ignoriert. Das Herz möge man hier so verstehen, dass sich der allgemeine Eindruck von einer Person immer auf die gesamte Person bezieht – und diesen kann man sich nicht errechnen.

Gleichzeitig aber muss man immer realistisch bleiben. Nur weil man eine Person in allen Belangen anziehend und rundum toll findet, heißt das noch lange nicht, dass eine Beziehung mit dieser Person funktionieren kann. Das kommt am häufigsten bei sehr elementaren Fragen wie der Frage nach dem Kinderwunsch oder der Frage nach dem präferierten Wohnort. Jemand, der sein Leben entschieden auf dem Land verbringen will und sich in eine aufregende Person aus der fremden Stadt verliebt, wird deshalb vermutlich trotzdem in der Stadt auf lange Sicht nicht glücklich.

Doch was hat all das nun mit dem Online-Dating zu tun? Das Online-Dating ist eine eher moderne Methode, sich einen Partner fürs Leben zu suchen. Es ermöglicht es den Nutzern der Portale, eine Person erst im Chat sehr gut kennenzulernen, bevor man sich trifft, wenn es denn passt, oder sich gar vorschnell bindet. Diese Möglichkeit sollte auf jeden Fall genutzt werden, gerade wenn man nicht besonders gut darin ist, mit mehr oder weniger fremden Menschen eine angeregte Konversation zu beginnen und aufrechtzuerhalten. In diesem Falle ist es ein großer Vorteil, dass man jemanden erst etwas kennenlernen kann, bis das Eis gebrochen ist, bevor man sich auf ein persönliches Treffen einlässt.

Aber auch ganz grundlegend bietet das Online-Dating Menschen, die auf der Suche nach einem neuen Partner sind, einige Hilfen. So nutzen beispielsweise die beiden bekanntesten Partnerbörsen im deutschsprachigen Raum, ElitePartner und Parship, einen Persönlichkeitstest, um wissenschaftlich fundiert Vorschläge machen zu können, welcher andere Nutzer unter Umständen zu einem Nutzer passen könnte. Die überwiegende Mehrheit der erfolgreichen Nutzer hat so ihren Partner gefunde

Über radio-evergreen.de